Was ist sicherer? Schnelltest vs. Selbsttest

Corona Test Dortmund

Zur Bekämpfung und Eindämmung der Corona-Pandemie gehören für viele Menschen längst nach über 2 Jahren Pandemie Tests zur Feststellung einer Infektion mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) zum Alltag in Beruf, Familie, Schule und Freizeit dazu. Es gibt derzeit drei verschiedene Möglichkeiten und Methoden, um eine Infektion festzustellen.

Diese drei Verfahren funktionieren (teilweise) unterschiedlich und unterscheiden sich auch in der Anwendung und unter Umständen in der Zuverlässigkeit des Ergebnisses. Man kann einen Selbsttest zu Hause durchführen, einen noch sichereren Schnelltest bei Corona Test Dortmund durchführen lassen oder auch einen PCR-Test beim Arzt oder einem Corona-Zentrum machen lassen.

Selbsttest und Schnelltest – Unterschiede und Sicherheit

Vom Verfahren her sind Selbsttest und Schnelltest praktisch kaum unterschiedlich. Beide Verfahren dienen dem Nachweis von typischen Eiweißstrukturen von SARS-CoV-2 beim Probanden. Dazu werden jeweils Abstriche aus Mund-Nase-Rachen durchgeführt und mittels Flüssigkeit auf einem Teststreifen aufgebracht. Nach einem Zeitraum von 15-30 Minuten steht dann das Ergebnis (positiv = Corona, negativ = kein Corona) fest.

Den Selbsttest kann man praktisch zu Hause machen („selbst“) und sich vorher zum Beispiel im Supermarkt oder der Apotheke kaufen. Das Ergebnis ist auch (grundsätzlich) genauso sicher wie beim Schnelltest, aber – zu Hause passieren als Laie oft Anwendungsfehler. Sicherer ist es, zum Beispiel bei Corona Test Dortmund einen professionellen Antigen-Schnelltest zu machen. Der Unterschied ist vor allem, dass der Abstrich tiefer in Nase-Mund-Rachen vorgenommen wird und dass geschultes Personal den Test vornimmt. Laien-Fehler zu Hause sind also ausgeschlossen.

Bei Positivem Ergebnis PCR-Test machen

Nach einem positiven Testergebnis entweder zu Hause oder beim Corona Test Dortmund sollte die Person noch einen PCR-Test beim Arzt oder im Krankenhaus machen lassen. Das ist der zuverlässige „Goldstandard“ und gibt wirklich Auskunft, ob eine Infektion mit Sars-CoV-2 vorliegt. Achtung: der Nachweis der Infektion mit dem Virus ist noch keine Erkrankung mit Covid-19! Allerdings sollten sich die positiv getesteten Personen sofort in Quarantäne begeben und zur Sicherheit einen PCR Antigentest machen lassen, um das positive Ergebnis des Schnelltests oder Selbsttest zu bestätigen oder auszuschließen.

Mittlerweile reicht für den Nachweis in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens bereits der Nachweis mit dem Selbsttest aus, um Zugang zu Veranstaltungen zu erhalten oder es ist gar kein Test mehr erforderlich. Aber vor allem beim Besuch von Altenheimen und Pflegeheimen, Krankenhäusern und sonstigen Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen sollte man trotzdem immer einen Test vorher machen lassen. Zur Sicherheit sollte das mindestens ein Antigen-Schnelltest wie vom Corona Test Center sein, um Laienfehler auszuschließen. Bei einem Selbsttest zu Hause können immer Anwendungsfehler passieren. Zudem bekommt man beim Schnelltest durch Profis auch ein anerkanntes Zertifikat über das Testergebnis.

 

Mehr zu dem Thema können Sie hier nachlesen: https://www.gesundheits-netz.com/corona-testmoeglichkeiten-in-dortmund/

Bildnachweis:

Pixabay

Was ist sicherer? Schnelltest vs. Selbsttest
Nach oben scrollen