Barrierefreies Wohnen

Ältere Menschen möchten gerne so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden leben. Es sollte daher Lösungen geben, wie man zu Hause trotz Gehbehinderung noch lange leben kann. Ob Wohnung oder Haus, der Treppenlift ist eine Option, auch weiterhin in die höheren Stockwerke zu gelangen. Wer einen Treppenlift kaufen möchte, sollte sich umsehen bei den Profi-Shops.

Zertifizierte Shops

Es ist wichtig, einen zertifizierten Shop zu wählen, wenn man einen solchen Lift kaufen möchte. Denn die Besichtigung vor Ort und die Beratung samt der Ausführung sind eine Vertrauenssache. Wer im Rollstuhl sitzt oder den Rollator nutzen muss, hat eine Gehbehinderung, die es unmöglich macht, selbständig noch Treppen zu steigen. Daher ist es wichtig, einen geeigneten Lift zu kaufen. So kann man die eigenen vier Wände noch lange nutzen. Auch für Rollstuhlfahrer gibt es die Option, einen Plattform-Lift zu installieren, wenn es die örtlichen Gegebenheiten möglich machen. Der Kunde kann sich im Shop erkundigen, welcher Lift genau passt.

Für jede Treppe geeignet

Wer einen Treppenlift kaufen möchte, kann dies für fast jede Treppe tun. Die Anbieter bauen den Lift bei einer engen Treppe genauso ein, wie bei einer sehr steilen Treppe. Nur die Mindestbreite von 80 cm sollte gegeben sein. Denn auch die Fußgänger müssen noch nach dem Einbau des Liftes am Handlauf hochgehen können. Barrierefreies Wohnen ist wichtig für Leute mit Rollstuhl, Gehbehinderte, ältere Menschen mit schwächeren Beinen und Menschen, die den Rollator nutzen. Der Treppenlift stellt für alle eine Möglichkeit dar, sicher und komfortabel in die höheren Stockwerke zu kommen. Auch bei einer Wendeltreppe kann man den Lift nutzen. Die seriösen Anbieter erstellen dem Interessierten einen Kostenvoranschlag. Von der Beratung bis zur technischen Umsetzung läuft hier alles reibungslos ab.

Wartung mit buchen

Es lohnt sich beim Kauf eines Treppenliftes auch gleich einen Wartungsvertrag zu unterschreiben. Denn Sicherheit geht vor, wenn man einen Treppenlift nutzt und die regelmäßige sachgerechte Wartung ist ein Muss. Auch wenn man einen Lift mietet, ist das Warten wichtig. Eine Miete lohnt sich besonders, wenn man in einem Mehrfamilienhaus wohnt und vielleicht noch einmal auszieht im Alter. Dann kann der Nachmieter ohne den Treppenlift leichter leben, falls er nicht mehr benötigt wird. Hier ist das Mieten empfehlenswert.

Zu einem guten Treppenlift gehört die Mechanik, die Technik, die Führungsschienen, der Sessel selbst und die Armlehnen sowie Fußhalterungen. So entsteht ein Lift mit vielen beweglichen Teilen, der regelmäßig gewartet werden muss. Die Mobilität im eigenen Haus ist so gegeben und die Sicherheit ebenfalls. Ein Barrierefreies Wohnen beginnt beim hochwertigen Treppenlift. Für den Rollstuhlfahrer gibt es auch spezielle Plattform-Lifte, die den Rollstuhlfahrer samt Rollstuhl in den ersten oder zweiten Stock befördern. Hier lohnt sich eine detaillierte Beratung und der Preisvergleich auf den Vergleichsportalen. Denn der Testsieger ist bekannt dafür, kompetent und hochwertig einen Lift einzubauen.

Einen weiteren interessanten Artikel finden Sie hier:

Investitionen fürs Alter

 

 

Barrierefreies Wohnen
Nach oben scrollen