Weshalb ist das Hundefutter Pferd so beliebt?

Es leiden leider sehr viele Hunde unter Allergien und deshalb ist Pferdefleisch oft sehr beliebt. Das Hundefutter Pferd wird auch von vielen Tierärzten empfohlen und dies beispielsweise zum Barfen oder auch für eine Ausschlussdiät. Es werden viele verschiedene Produkte mit Pferdefleisch gefunden. Das Pferdefleisch ist dann sehr eiweißhaltig, es ist sehr fettarm und zudem sind viele Produkte aus Pferdefleisch oft naturbelassen. 

Was ist bei dem Hundefutter Pferd zu beachten?

Die Essgewohnheiten der Tiere werden von den Menschen gemacht und so gibt es immer wieder Tendenzen oder auch saisonale Trends. Einige Trends verfliegen und andere bleiben bestehen. Das Hundefutter Pferd gehört mit Sicherheit dabei zu den positiven Entwicklungen und dies besonders durch die häufig vorhandenen Allergien. Bei Pferdefleisch ist wichtig, dass es nicht nur hypoallergen ist, sondern auch die Nährwerte sind hervorragend: https://www.sanoro.de/glossar/hundefutter-pferd-alleinfuttermittel-fuer-ernaehru/. Es gibt wertvolle Spurenelemente und der Vitamingehalt ist hoch. Für die gesund ernährten Tiere handelt es sich um eine beliebte Mahlzeit und die Beliebtheit nimmt generell zu. Wird das Pferdefleisch objektiv betrachtet, stellt es mit eine der gesündesten Fleischsorten dar. Das Fleisch ist frei von den Antibiotika-Resten, es ist reich an Eiweiß und fettarm. Die Antibiotika-Reste entfallen häufig deshalb, weil die Pferde nicht bei der Massentierhaltung gezüchtet sind. Es handelt sich um ein charaktervolles Muskelfleisch, welches im Hundenapf für eine köstliche Abwechslung sorgt. Das Hundefutter Pferd ist allergenfrei und es ist für die Hunde geeignet, welche auch an den Futtermittelallergien leiden. Sonst ist das Futter jedoch auch bestens für ältere Hunde oder übergewichtige Hunde geeignet.

Hundefutter Pferd

Wichtige Informationen für das Hundefutter Pferd

Nicht nur Hühnerfleisch ist heute bei Hunden sehr beliebt, welches ebenfalls sehr mager ist, sondern auch das fettarme Pferdefleisch wird immer beliebter. Besonders für inaktive und übergewichtige Hunde bietet sich das Fleisch an. Hundesenioren haben generell nicht den hohen Energiebedarf und deshalb wird von den besonderen Eigenschaften des Fleisches profitiert. Die schmackhafte Alternative bietet sich für ältere, kranke, fußfaule oder mollige Hunde an. Bei dem Geschmack muss dann nichts eingebüßt werden und sogar das Gegenteil ist der Fall. Die meisten Hundebesitzer bringen Pferdefleisch mit Futtermittelallergien in Verbindung und dies auch nicht zu Unrecht. Es handelt sich um hypoallergenes Futter, welches für allergische Hunde geeignet ist. Egal ob Kauartikel, Frischfleisch oder Dosenfutter, die Produkte mit Pferd sind sehr gut verträglich als alleine Proteinquelle. Genutzt werden die Produkte oft bei den schon festgestellten Allergien oder für die Ausschlussdiät. Pferdefleisch schneidet sogar fast besser ab, wenn es mit Rindfleisch verglichen wird. Es gibt bei Hundefutter Pferd weniger Fett und weniger gesättigte Fettsäuren. Das Fleisch ist getrocknet, gekocht oder roh immer leicht zäh, ausdrucksstark und aromatisch. Der Geschmack von Hundefutter Pferd befindet sich zwischen Wild- und Rindfleisch und es gibt die natürlich würzige Note.