Koordinative und motorische Fähigkeiten fördern

Spannend, außergewöhnlich, abwechslungsreich, akrobatisch und effektiv; das ist die Trendsportart Aerial Silk. Inspiriert von den imposanten akrobatischen Einlagen der Künstler des legendären Zirkus- Unternehmens“ Cirque du Soleil“ lebt der Sport von aufregender Luftakrobatik im Vertikaltuch.

Die Inszenierung kraftvoller Figuren und kunstvoller Bewegungen in der Luft prägt die Disziplin Tuchakrobatik, die anspruchsvolle artistische Einheiten für jeden erlernbar macht und der Kategorie der Aerial Fitness zuzuordnen ist. Das Training dient als effektives Ganzkörper- Workout, das zielgerichtet die individuelle Grundfitness verbessert und nachhaltig die koordinativen und motorischen Fertigkeit schult.

Aerial Fitness dient als wertvolles Ganzkörper-Workout

Tuchakrobatik gilt als körperlich anspruchsvolles, steigerbares Workout, das die körperliche Leistungsfähigkeit anhebt und das Koordinationsvermögen optimiert. Es zeigt grundsätzliche Parallelen zum klassischen Geräteturnen, weshalb der Sport sich ideal für turnbegeisterte Personen eignet. Das Training begünstigt den Kraftzuwachs, schult Ausdauer, Gleichgewicht sowie Körperwahrnehmung und schärft effektiv die persönliche Körperbeherrschung. Parallel dazu befeuert das Workout den Muskelaufbau. Wer die akrobatischen Bewegungen diszipliniert durchführt, profitiert demnach auf mannigfaltigen Ebenen von den komplexen Trainingseinheiten. Weiteres erfahren Sie übrigens auch hier.

Aerial Fitness ist eine aufregende Hommage an die Akrobatik. Athletische Leistungen gepaart mit künstlerischem Ausdruck und dynamischen Bewegungen dominieren das Segment Aerial Silk. Das “ Training im Tuch“ animiert clever zu Muskelkräftigung, Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Konzentration. Der körperlich anspruchsvolle Sport zieht Menschen, unabhängig von Geschlechteridentität und Alter, in seinen Bann. Als Reaktion darauf gewinnen Aerial Entertainment sowie Vertical Showacts im Bereich der Unterhaltungsindustrie fortwährend an Bedeutung. Künstler wie etwa Pink oder Helene Fischer binden die atemberaubende, spektakuläre Tuchakrobatik deshalb als besonderes Highlight in ihre Bühneninszenierung ein.

Anspruchsvolles Workout, das gekonnt für Furore sorgt

Kurse in der Disziplin Tuchakrobatik vermitteln kostbares Wissen rund um verschiedenen Einsatztechniken der flexiblen Vertikaltücher. Sie lassen sich wahlweise zum Auffangen, Drehen, Schwingen, Wickeln und Einhängen nutzen und ermöglichen die Durchführung akrobatisch anmutender Posen und Figuren in der Luft. Im Zuge des Trainings erarbeiten die Kursteilnehmer akrobatische Posen, raffinerte Übergänge und Choreographien, die sich explizit an dem individuellen Trainingslevel der jeweiligen Teilnehmer orientieren. Intention derartiger Kurse ist es, das Phänomen Aerial Fitness für eine breite Zielgruppe zugänglich zu machen, sodass die Besucher der zughörigen Kurse spielerisch ihre luftakrobatischen Fähigkeiten entdecken.

Im Vordergrund von Trainingseinheiten, die an einen hohen Mehrwert für die einzelnen Teilnehmer gebunden sind, stehen die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Kursbesucher. Wer ein derartiges Kursangebot im Segment Aerial Fitness wahrnehmen möchte, benötigt in der Regel ein Handtuch, eine strapazierfähige, lange Leggins und ein körpernahes Oberteil mit langen Ärmeln und ohne etwaigen Reißverschluss. Das Portfolio einzelner Aerial Fitness- Anbieter umfasst attraktive“ Schnupper- Angebote“, die eine entspannte Annährung an die spannende Trendsportart begünstigen. Mit Hilfe durchdacht konzipierter Kurse avancieren Laien zu ambitionierten Luftakrobaten, die imposante Akrobatik in der Luft durchführen und das Faszinosum Aerial Entertainment kollektiv erlebbar machen.

Mehr zum Thema der Luftakrobatik können Sie auch in diesem Blogbeitrag nachlesen:

Professionelles Equipment für die Luftakrobatik

 

Koordinative und motorische Fähigkeiten fördern
Nach oben scrollen