Dichtungslösungen

Industrie

Dichtungen mögen zunächst relativ unscheinbar wirken. Sie sind aber ein wichtiger Standard in vielen industriellen Lösungen. Das „Unscheinbare“ ist zum Großteil auch gewollt, da sie lediglich in feiner Weise ihre Aufgabe erfüllen sollen. Wann und wie sie genau zum Einsatz kommen, wird nachstehend näher angeschaut.

Dichtungen und ihre Anwendungen in der Industrie

Da Maschinen sehr viele heterogen Elemente und eben nicht aus einem Stück bestehen, sind an den Übergängen nicht nur Schraubverbindungen und Flansche zu finden, sondern auch Dichtungen, die sie sichern sollen. Denn innerhalb der Maschinen werden Flüssigkeiten transportiert, die unter Druck stehen oder ein wirklich geschlossenes Ambiente brauchen. Es darf keine Luft von außen an sie herantreten, welches sie vielleicht kontaminieren oder sonst verunreinigen könnte. Dabei ist es zunächst nicht entscheiden, ob es Maschinen mit industriellen Produkten oder sogar Nahrungsmittel beziehungsweise Getränke sind, die sich innerhalb dieser befinden. Andere Maschinen wiederum weisen Druckluft oder auch ein Vakuumverhältnis auf, welches aus ähnlichen Gründen verschlossen gehalten werden muss. Die einzusetzenden Dichtungen können ganz unterschiedlich sein. Die einen Maschinen bevorzugen eine entsprechende PTFE Dichtung und andere einfachere Gummi-Dichtungen.

Sie sind aber ein wichtiger Standard in vielen industriellen Lösungen

Neben den Maschinen gibt es zudem Rohrsysteme, die ähnlich abgedichtet werden müssen, da sie Schraubverschlüsse oder geschraubte Flansche aufweisen. Je nach Stärke gibt es spezielle Dichtungen, welche eingelegt werden müssen. Bei anderen Verschlüssen wie Schraubgewinde kann der Anwender lediglich ein Teflon-Band benutzen. Letzteres ist allerdings vorwiegend im privaten Bereich im Gebrauch und üblich. Darauf wird anschließend eingegangen, mehr dazu.

Dichtungen für den privaten Gebrauch

Natürlich gibt es ebenfalls Maschinen im privaten Gebrauch. Besonders Wasserpumpen oder andere Formen von Kompressoren sind mit Dichtungen angefüllt, die sich erst zeigen, wenn man sie öffnen würde. Tatsächlich sind sie für den Anwender aber nur an den äußeren Elementen wie Schläuche oder Aufsätze ersichtlich. Solche müssen von Zeit ausgetauscht werden, damit keine Druckluft entweichen kann. Das oben genannte Teflon-Band nimmt der Nutzer dann eher für das Bad, die Verrohrungen oder den Wasserhahn. Selten wird er dafür beispielsweise eine professionelle PTFE Dichtung verwenden.

Neben dem Schutz des Entweichens von Wasser und dem Herstellen einer Dichtigkeit darf nicht unterschätzt werden, dass Dichtungen auch vor dem Zusammenhaften bei einem möglichen Rost schützt. Würde das Gewinde nämlich direkt aufeinander sitzen, könnte es irgendwann rosten. Dann wird es der Anwender schlecht wieder öffnen können. Allein deswegen hat ein Teflon-Band und jede andere Dichtung eine Doppelfunktion.

Zusammenfassung

Dichtungen mögen auf den ersten Blick sehr unscheinbar sein. Auch der günstige Preis verhilft nicht dazu, dass der Anwender zunächst den Dichtungen große Beachtung schenkt. Erst wenn er an das Werk geht und Maschinen, Rohrsysteme oder die Wasserleitungen in der Industrie oder zu Hause abdichten möchte, erkennt er, wie wichtig doch Dichtungen sind.

Mehr zu diesem Produkt erfahren Sie unter:

Professionelle Abdichtung für sämtliche Geräte

Dichtungslösungen
Nach oben scrollen