Strandkorb Schutzhülle für optimale Erhaltung

Wenn man sich im eigenen Garten einen Strandkorb gönnt, dann kann man sich entspannen und im Grünen die Ruhe genießen. Mit frischer Sommerluft und einer Lektüre hat man den Urlaub direkt vor der Haustür. Doch in den Wintermonaten setzen sich vielleicht die wenigsten in den Strandkorb. Damit dieser vor Regen, Herbstblättern und Schnee geschützt wird, greifen viele der Strandkorb-Eigentümer zur Strandkorb Schutzhülle. Auch wenn diese das Möbelstück nicht vor Kälte schützt, so hält sie doch die weiteren äußeren Einflüsse von ihm fern. Und das ganzjährig in allen Jahreszeiten. Strandkorb Schutzhülle

Material

Der bedeutendste Aspekt bei der Strandkorb Schutzhülle ist das Material. Wenn man in einer regnerischen, kalten oder auch windigen Gegend wohnt, wie zum Beispiel an der Küste oder im Gebirge, hält die LKW-Plane das Unwetter ohne Probleme aus. Sie ist so schwer, dass diese vom Wind keinesfalls abgezogen werden kann. Zudem ignoriert diese Strandkorb SchutzhülleVogelkot. Selbst das Segeltuch eignet sich für Strandkörbe, die besonders unter den Wettereinflüssen leiden würden, da es strapazierfähig ist. In den Regionen, in denen es viel Schnee gibt, sollte die LKW-Plane ebenso verwendet werden. Vor allem Schnee setzt die Strandkorb Schutzhülle entsprechend lange der Nässe und Kälte aus. Preiswerte bis teure Strandkorbhüllen halten den normalen Wetterbedingungen stand. Jedoch gibt es hier bei der Langlebigkeit Unterschiede, die von einem bis einigen Jahren reichen. Daher hat Qualität ihren Preis.

Maße

Kennt man die Maße des Strandkorbs, kann man ebenso leicht die richtige Hülle für diesen finden. Von den Herstellern werden immer die Maße angegeben, weil auch das beste Material der Strandkorb Schutzhülle nicht taugt, wenn dieses keineswegs auf das Gartenmöbelstück passt. Man hat zwei Möglichkeiten, mit denen man die Passgenauigkeit überprüfen kann: Entweder vergleicht man die Maße oder man beachtet die Modell- und Marken-Angaben.

Aufroll-System als praktischer Zusatz

Ob schwarz, grau, transparent, grün oder blau, man muss selber beurteilen, welche Farbe des Aufroll-Systems zum eigenen Garten passt. Mit diesem System wird die Strandkorb Schutzhülle aufgeklappt keinesfalls lediglich ansehnlicher, sondern ebenso praktischer. Beim Aufroll-System rollt man den Stoff nach und stoppt ihn am Klettverschluss. Dann legt man den aufgerollten Stoff um den Klettverschluss und klettet diesen fest. Wenn man also nach dem Öffnen den Eingangsstoff demnach praktisch und gepflegt verstauen möchte, dann hat man mit dem Aufroll-System beim Strandkorb einen schönen Zusatz.

Reinigung

Weil jede Strandkorb Schutzhülle wasserdicht ist, kann sie ohne Probleme mit einem sanften Putzmittel und einem feuchten Lappen abgewischt werden. Jedoch ist es wichtig, dass vor dem Aufspannen der Stoff gut getrocknet ist, da stauende Nässe den Schimmel begünstigt. Nur die wenigsten Hüllen sind waschmaschinentauglich, weil das entsprechende Material für das Waschgerät zu störrisch ist oder Nähte reißen könnten. Hierzu sollte man die Hinweise des Herstellers beachten, ob er das Reinigen der Strandkorb Schutzhülle mithilfe der Waschmaschine empfiehlt.